Darknetlive

Oops!

Das Tor-Projekt reduziert ein Drittel seiner Mitarbeiter

Das Tor-Projekt entlässt ein Drittel seiner Mitarbeiter aufgrund der durch das Coronavirus verursachten wirtschaftlichen Probleme. Laut einer Aussage der Organisation besteht das …

Oops!

Dread fügt die vollständig geschützte v3-Zwiebeladresse hinzu

Die von Paris im Dread-Dreadread (Dread-Link) veröffentlichte Nachricht ist unten verfügbar. Eine signierte Kopie der Nachricht finden Sie hier und den PGP-Schlüssel von Paris …

Oops!

Österreichischer Teenager soll Drogen aus dem Darkweb weiterverkauft haben

Ein 17-jähriger Teenager aus Oberösterreich wurde verhaftet, weil er Drogen im Wert von mehr als 45.000 Euro weiterverkauft hatte. Der Teenager kaufte große Mengen Marihuana, …

Oops!

Vier im Drogenfall Bonn Darkweb inhaftiert

Vier Mitglieder einer 12-köpfigen Darkweb-Drogenhandelsorganisation wurden kürzlich bei einer Anhörung vor dem Bonner Landgericht wegen Drogenverbrechen zu Gefängnisstrafen …

Oops!

Statusaktualisierung durch PR-Mitarbeiter von Avaris

Avaris Market war zum Zeitpunkt dieses Beitrags mehr als vier Tage offline. Marktadministratoren können oder wollen keine Statusaktualisierung bereitstellen. Und laut einem …

Oops!

NY Frau verurteilt, weil sie versucht hat, einen Hitman im Darkweb anzuheuern

Eine Frau aus New York wurde zu Freiheitsstrafe und einer einjährigen Haftstrafe verurteilt, weil sie versucht hatte, einen Killer im Darkweb einzustellen, um ihren Ex-Freund zu …

Oops!

Alphabay-Verkäufer "SayNoToCustoms" zu Gefängnisstrafe verurteilt

Der US-Bezirksrichter John C. Coughenour verurteilte Matthew M. Witters zu sieben Jahren Gefängnis, weil er Tausende von „Dosen Fentanyl“ an Kunden in den USA verkauft hatte. …

Oops!

Mann vermeidet Gefängnis im Kinderpornografie-Fall

Ein in Irland lebender Pole wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, Hunderte von Kinderpornografie-Bildern besessen zu haben. Der …